Über mich

Schon in Kindestagen fand ich die Physiotherapie faszinierend und liebte Tiere über alles. Im Kinderhort massierte und therapierte ich schon meine Erzieherinnen.

Als es soweit war und ich mich entscheiden musste was ich beruflich machen möchte, überwiegte die Liebe zu den Tieren. So beschloss ich eine Ausbildung zur Tierarzthelferin zu absolvieren. Doch das reichte mir nicht, ich wollte mehr. Ich erfuhr von der Ausbildung zur  Hundephysiotherapeutin, bei der ich mich sogleich anmeldete und dafür nach Karlsruhe zog.

Nach der Prüfung zog es mich wieder in die Heimat, wo ich in einer Tierklinik anfing und Nebenberuflich als Physiotherapeutin arbeitete. Nach einiger  Zeit beschloss ich durch eine  eigene Erfahrung beim Ostheopathen auch diese Ausbildung zu absolvieren.

Ich machte mich kurz darauf Selbstständig mit einer eigenen kleinen Praxis mit Unterwasserlaufband. Da Sporthunde immer mehr meinen Alltag prägen, schloss ich noch eine Ausbildung als Sporthundetherapeutin ab.

  • 2006 Abschluss zur Tierarzthelferin
  • 2008 Abschluss zur Hundephysiotherapeutin/Hundekrankengymnastin nach Blümchen/Wosslick®
  • 2012 Abschluss zur Osteocanin® Hunde-Osteotherapeutin
  • 2016 Abschluss zur Sporthundetherapeutin

Meine Praxis

Seit Sommer 2013 führe ich eine kleine Praxis in Gundersreuth, die ich durch ein Unterwasserlaufband erweitert habe. Verteilt auf zwei Räume, finden Sie eine entspannte Atmosphäre für Ihren Hund und Sie. In der Praxis habe ich die Möglichkeit, Ihren Liebling mit Manuellen Techniken und/oder Osteopathie zu verwöhnen oder ihn durch aktive Bewegungstherapie zu fördern.

Meine Zertifikate

Für das Wohl Ihres Lieblings werde ich immer auf den neuesten Stand in der Physiotherapie sein. Nach der Ausbildung zur Tierarzthelferin, folgten noch weitere 3 Ausbildungen und diverse Weiterbildungen.
Durch den 1. Verband für Tierphysiotherapeuten bin ich verpflichtet jährlich an Fortbildungen teilzunehmen.